Telefonanbieter für Festnetz und Internet 2018: tolle Angebote im Komplettpaket

Telefonanbieter Festnetz und Internet

In vielen deutschen Haushalten werden der Telefonanschluss und das Internet von zwei unterschiedlichen Anbietern bezogen. Dies hat zumeist den Grund, dass viele Verbraucher Ihren Telefonanschluss bei der Telekom haben und später sich um einen Internetanschluss gekümmert haben. Wer Köpfchen hat, überdenkt dies. Inzwischen gibt es von verschiedenen Providern sogenannte Kombipakete bzw. Komplettpakete, bei denen Sie zwei Dienstleistungen aus einer Hand erhalten. Ob sich ein Telefonanbieter fürs Festnetz und Internet für Sie lohnt, hängt von Ihren bestehenden Verträgen, Ihren Wünschen und Ihrem Wohnort ab. Ein Vergleichsrechner hilft Ihnen dabei, dies zu überprüfen.

Per Vergleichsrechner zu Top-Angeboten

Angebote von Telefonanbietern für Festnetz und Internet gibt es viele. Seitdem die Telekom ihr Monopol aufgeben musste, drängten zahlreiche Provider auf den Markt. Der Preiskampf sorgte für geringe Kosten für den Kunden. Doch welches Angebot ist für mich ideal? Um sich durch den Tarifdschungel erfolgreich zu kämpfen, sollten Sie eine Suche via Vergleichsrechner nicht auslassen. Dieser führt Sie schnell, kostenfrei und gezielt zu den Top-Angeboten. Dabei ist er komplett objektiv, sodass Sie tatsächlich schon bald von den besten Tarifen profitieren können.

Sie benötigen nur wenige Sekunden, um den Vergleichsrechner mit Ihren Eingaben auszufüllen. Damit er für Sie die besten Telefonanbieter für Festnetz und Internet auswählen kann, geben Sie in die Maske ein paar Eckdaten ein:

  • Vorwahl Ihres Wohnortes
  • Wunschgeschwindigkeit des Internets
  • Eingabe, ob Sie neben Telefon und Internet auch einen Fernsehanschluss wünschen

In ein paar Sekunden hat Ihnen das System die Top-Tarife ermittelt. Selbstverständlich erfolgt die Suche anonym und die Nutzung des Vergleichsrechners ist komplett kostenfrei. Sollten Sie sich im Anschluss für eines der Angebote entscheiden, wird keine Vermittlungsgebühr erhoben. Alle Konditionen des Telefonanbieters für Festnetz und Internet werden berücksichtigt und übersichtlich dargestellt. So wissen Sie auf einen Blick, ob Sie eventuell mit Mehrkosten für die Installation oder Hardware zu rechnen haben.

Und was ist mit einem Fernsehanschluss?

Beim Vergleichsrechner zum Thema Telefonanbieter Festnetz und Internet können Sie mit einem Klick angeben, ob Sie auch in Ihr Paket einen Fernsehanschluss inkludieren möchten. Solch eine Bündelung kann durchaus sinnvoll sein. Sie haben dadurch nur noch einen Ansprechpartner, wodurch sich Ihr Verwaltungsaufwand reduziert. Außerdem sind solche Angebote oft sehr preiswert, da viele Provider nur eine Grundgebühr für alle Leistungen nehmen. Werfen Sie am besten einen Blick in Ihre bestehenden Verträge und überlegen Sie dann in Ruhe, ob ein Komplettpaket von einem Telefonanbieter für Festnetz und Internet sowie Fernsehen für Sie Sinn macht.

Berücksichtigen Sie die Vertragslaufzeiten!

Ein wichtiger Punkt sind die Vertragslaufzeiten bei den Telefonanbietern für Festnetz und Internet. Sind Sie noch an einen Vertrag mit Ihrem alten Internet- und Telefonprovider gebunden? Dann schauen Sie sich die Kündigungsfrist genau an und vermerken Sie bei Ihrem neuen Vertrag, dass es sich um einen Wechselvertrag handelt. Es ist zudem empfehlenswert, stets einen kurzen Vertrag von rund 12 Monaten abzuschließen. Manchmal sind auch 24 Monate ratsam, da einige Anbieter bei einem längeren Vertrag die Kosten senken. Ein kurzer Vertrag gibt Ihnen die Flexibilität, bei Bedarf auf ein besseres Angebot ausweichen zu können.

Tipps für die Auswahl von Telefonanbietern für Festnetz und Internet

Auswahl an Telefonanbietern fürs Festnetz und Internet im Vergleich

Ihr Nachbar schwärmt für einen bestimmten Telefonanbieter für Festnetz und Internet? Dann kann es sein, dass dieser auch Sie begeistern wird. Es ist jedoch wahrscheinlicher, dass Sie ein anderes Nutzungsverhalten beim Telefonieren und Internetsurfen als er aufweisen. Rufen Sie beispielsweise Ihre Kinder oft auf dem Mobilfunktelefon an? Gucken Sie übers Internet Filme und Serien? Bevor Sie sich nur aufgrund von Empfehlungen von Freunden und Bekannten für einen Anbieter entscheiden, sollten Sie Ihr Nutzungsverhalten überdenken. Der Vergleichsrechner berücksichtigt Ihre Gewohnheiten, sodass Sie gezielt Ihr persönliches Topangebot finden. Folgende Fragen helfen Ihnen dabei, Ihr individuelles Nutzungsprofil zu erstellen:

  • In welches Netz tätige ich meine meisten Anrufe?
  • Wie lange sind meine Telefongespräche für gewöhnlich?
  • Wie häufig nutze ich das Internet und was für Seiten rufe ich auf?
  • Leben in meinem Haushalt mehrere Internetnutzer?

Personen, die oft lange Gespräche führen, sollten über eine Flatrate nachdenken. Diese zählt zumeist für Festnetznummern im gesamten deutschen Raum. Wer häufig im Internet unterwegs ist, benötigt eine DSL-Geschwindigkeit von rund 16 bis 25 Mbit/s. Dadurch können Sie ebenfalls komplexere Seiten aufrufen und sogar Videos streamen. Anspruchsvolle Internetnutzer verlangen mindestens eine Übertragungsgeschwindigkeit von 25 Mbit/s an. Gern wählen Sie einen Internettarif mit 100.000 Kbit/s und mehr. In einer atemberaubenden Geschwindigkeit lassen sich so große Datenmengen herunterladen, sodass auch die Nutzung von sehr aufwendigen Spielen und Internetfernsehen ohne Schwierigkeiten möglich sind.

Fazit: Wechseln Sie zum besten Telefonanbieter für Festnetz und Internet

der Telefonanbieter Festnetz und Internet Vergleich

Sie haben per Vergleichsrechner einen Top-Tarif von einem Telefonanbieter für Festnetz und Internet gefunden? Ihr alter Vertrag läuft in Kürze aus? Dann schließen Sie noch heute einen neuen Vertrag ab, dank dem Sie viele Kosten im Jahr sparen können. Dafür müssen Sie nur das Antragsformular mit Ihren Daten ausfüllen und schon profitieren Sie bald von den günstigen Preisen. Es kann sein, dass Ihr neuer Telefonanbieter für Festnetz und Internet zu Ihnen nach Hause kommen muss, um die Hardware anzuschließen und zu installieren. Ob dafür Kosten anfallen, zeigt Ihnen die detaillierte Tarifinformation des Vergleichsrechners. Wenn die Kündigungsfrist Ihres vorherigen Providers binnen drei Wochen ausläuft, nehmen Sie die Kündigung am besten selbst per Einschreiben vor. So können Sie sicherstellen, dass diese fristgerecht eintrifft. Somit steht Ihren günstigen Tarifen des Telefonanbieters für Festnetz und Internet nichts mehr entgegen.

 

Weitere Themen: