Festnetz und Internet trotz Schufa 2018 - geht das?

Sie haben einen negativen Schufa-Eintrag? Einen reinen Internetanschluss ohne Bonitätsprüfung gibt es nicht. Heutzutage wird wahrscheinlich jeder Anbieter eine Schufa Auskunft einholen. Aber nicht alle Schufa-Einträge sind für Internetanbieter relevant. Bestellen Sie möglichst ohne weitere Extras (Zusatzflatrates, Mobilfunkverträge, Hardware zur Miete etc.). Wenn Sie sich über den folgenden Vergleichsrechner einen neuen DSL-Anbieter aussuchen, stehen die Chancen auch gut, dass Sie dort einen neuen Internetanschluss bekommen. Und denken Sie daran: Mehr als abgelehnt werden, können Sie auch nicht!

Online Festnetz und Internet trotz Schufa vergleichen

Sie haben einen negativen Schufa-Eintrag? Einen reinen Internetanschluss ohne Bonitätsprüfung gibt es nicht. Heutzutage wird wahrscheinlich jeder Anbieter eine Schufa Auskunft einholen. Aber nicht alle Schufa-Einträge sind für Internetanbieter relevant. Bestellen Sie möglichst ohne weitere Extras (Zusatzflatrates, Mobilfunkverträge, Hardware zur Miete etc.). Wenn Sie sich über den folgenden Vergleichsrechner einen neuen DSL-Anbieter aussuchen, stehen die Chancen auch gut, dass Sie dort einen neuen Internetanschluss bekommen. Und denken Sie daran: Mehr als abgelehnt werden, können Sie auch nicht!

Die Wirtschaftssituation in den letzten Jahren hat so einige schwer getroffen. Sinkende Kapitalanlagen oder sinkende Löhne sorgen für immer weniger verfügbares Einkommen. So kann schnell die Versuchung groß werden, Waren auf Rate zu kaufen und erst nach und nach abzubezahlen. So kann schnell ein Schufaeintrag für Ärger sorgen, wenn eine Rate mal verspätet oder gar nicht bezahlt wird.

Ärgerlich sind außerdem immer mehr fehlerhafte Einträge der Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung, die nicht so einfach zu löschen sind. Zudem eine kostenlose Einsicht nur in gewissen Zeitabständen erfolgt. Unternehmen nutzen die Auskünfte der Schufa, um die Bonität ihrer Kunden zu überprüfen. Doch auf Grund fehlerhafte Einträge, oder vergangener Fehler kann es hilfreich sein, seine Telefon- und Internetverträge bei einem Anbieter ohne Bonitätsprüfung abzuschließen. Diese Anbieter werden im Folgenden vorgestellt.

Festnetz und Internet trotz Schufa - wie es geht

Festnetz und Internet trotz Schufa

Festnetz und Internet trotz Schufa ist also keine Sache der Unmöglichkeit, sondern vielmehr der sorgfältigen Auswahl. Unter den Anbietern finden sich nicht nur kleine Unternehmen, wie Congstar oder Unitymedia wider, sondern auch große Anbieter wie Kabel Deutschland oder O2. Das Festnetz und Internet trotz Schufa ist dabei nicht unbedingt teurer als bei herkömmlicher Bestellung. Ebenso sind viele Geschwindigkeiten und sonstige Leistungen verfügbar. Das das Festnetz und Internet trotz Schufa teurer ist, ist also ein Irrglaube. Tatsache ist allerdings, dass die Auswahl auf Grund des Schufaeintrags eingeschränkt ist.

Als Vergleichsportal, welches die Anbieter filtert, welche Kunden trotz Schufaeintrag annehmen, bieten sich die Partner von Check24 an. So können auf einen Blick die Anbieter verglichen werden. Dies muss natürlich entsprechend der Vorwahl erfolgen, sodass je nach Region die Tarife variieren können. Die preiswertesten Tarife beginnen dabei ab 18€. Wer dennoch nicht selber einen geeigneten Tarif findet, oder auf Grund des negativen Schufaeintrags abgewiesen wird, kann sich an Vermittler wenden, die sich auf die Vermittlung von Kunden mit Schufaeintrag spezialisiert haben. So sind nicht nur ein neuer Telefon- oder Internetvertrag möglich, sondern auch der Handyvertrag und viele andere Produkte, die auf Vertragsbasis laufen. Die einfachste Möglichkeit sollte dennoch sein, den negativen Schufaeintrag auszulöschen, indem die offene Forderung beglichen wird und die Bonität wieder steigt. Festnetz und Internet trotz Schufa 2018 leicht im Vergleich gefunden.

Weitere Themen: