Festnetz und Internet ohne Schufa 2018 - geht das?

Sie haben einen negativen Schufa-Eintrag? Einen reinen Internetanschluss ohne Bonitätsprüfung gibt es nicht. Heutzutage wird wahrscheinlich jeder Anbieter eine Schufa Auskunft einholen. Aber nicht alle Schufa-Einträge sind für Internetanbieter relevant. Bestellen Sie möglichst ohne weitere Extras (Zusatzflatrates, Mobilfunkverträge, Hardware zur Miete etc.). Wenn Sie sich über den folgenden Vergleichsrechner einen neuen DSL-Anbieter aussuchen, stehen die Chancen auch gut, dass Sie dort einen neuen Internetanschluss bekommen. Und denken Sie daran: Mehr als abgelehnt werden, können Sie auch nicht!

Festnetz und Internet ohne Schufa

Sie haben einen negativen Schufa-Eintrag? Einen reinen Internetanschluss ohne Bonitätsprüfung gibt es nicht. Heutzutage wird wahrscheinlich jeder Anbieter eine Schufa Auskunft einholen. Aber nicht alle Schufa-Einträge sind für Internetanbieter relevant. Bestellen Sie möglichst ohne weitere Extras (Zusatzflatrates, Mobilfunkverträge, Hardware zur Miete etc.). Wenn Sie sich über den folgenden Vergleichsrechner einen neuen DSL-Anbieter aussuchen, stehen die Chancen auch gut, dass Sie dort einen neuen Internetanschluss bekommen. Und denken Sie daran: Mehr als abgelehnt werden, können Sie auch nicht!

Mit einem schlechten Eintrag in der SCHUFA stehen vielen Menschen nur noch wenige Wege offen. Vieles ist dann gar nicht mehr möglich. Auch Internet oder einen Festnetzanschluss bekommt man heute nichtmehr, ohne dass die eigene Bonität geprüft wird. Zumindest denken das viele. Es gibt aber sehr wohl Möglichkeiten Festnetz und Internet ohne Schufa zu bekommen.

Festnetz und Internet ohne Schufa - Wie soll das gehen?

Es ist ganz einfach, wenn man sich im Internet ein wenig umschaut. Die meisten Anbieter weisen in ihren AGBs darauf hin, dass sie sich das Recht vorbehalten, bei der Schufa Auskunft über einen Antragsteller einzuziehen. Aber das wird nicht bei allen so gemacht. Manche Anbieter verzichten auf eine Schufa Prüfung oder haben weniger harte Richtlinien. Bei ihnen können auch Menschen mit einer negativen Schufa-Eintragung zu einem Internetanschluss kommen. Nicht selten handelt es sich dabei um besondere Angebote, die der Kunde erst einmal finden muss.

Zum Ausgleich für das höhere Risiko verlangen diese Anbieter dann aber entweder eine längere Vertragsbindung oder eine Sicherheitszahlung gleich am Anfang der Laufzeit. Aber auch das ist nicht immer gegeben. Wer intensiv genug sucht, der kann gute Angebote für Festnetz und Internet ohne Schufa finden.

Festnetz und Internet ohne Schufa - Hilfe bei Vergleichsrechnern

Festnetz und Internet ohne Schufa im Vergleich

Heutzutage kann man fast alles über den Vergleichsrechner von Check 24 analysieren. Auch Telefon- und Internetanbieter sind da keine Seltenheit. Vergleichsrechner sind sehr nützliche, einfache Seiten, die Angebote von verschiedenen Anbietern in ihrer Datenbank haben. Als Kunde auf der Suche nach Festnetz und Internet ohne Schufa muss man in den Suchleisten nur eingeben, dass man auf die SCHUFA-Prüfung verzichten möchte und schon bekommt man eine Aufstellung der günstigsten Anbieter. Genannt werden in dieser Kurzübersicht auch besondere Bedingungen eines solches Vertrages oder mögliche Boni für den Kunden. Check24.de ist dabei eine der besten Adressen. Sie ist nicht nur das größte Vergleichsportal Deutschlands, sondern besitzt auch den umfassendsten Zugang zu verschiedenen Angeboten. Die Wahrscheinlichkeit, hier schufalose Anschlüsse für Telefon und Internet auch mit DSL zu finden, sind sehr hoch. Zudem ist die Bedienung der Seite recht einfach. Auch Neulinge kommen schnell mit ihr zu Recht.

Weitere Themen: